02.03.2020 08:00 |

Amtsmissbrauch?

„In Justizanstalt braucht es nun interne Ruhe“

Wegen des Verdachts des Amtsmissbrauches ist - wie berichtet - der Leiter der Justizanstalt Innsbruck gegen zwei Personalvertreter bzw. Gewerkschafter vorgegangen. Die Beamten sprechen von einem „persönlichen Krieg“ gegen sie. Die FPÖ schlägt interne Gespräche vor.

„Wir sind sehr enttäuscht von dieser Vorgehensweise unseres Vorgesetzten, weil er die Sachverhaltsdarstellungen an die Staatsanwaltschaft anonym übermittelt hat – also ohne uns darüber zu informieren“, erklären die Gewerkschafter Oliver Wille und Erich Kleinhans. Ein Vorwurf, den wiederum Anstaltsleiter Reinhard Potocnik dementiert: „Die beiden wurden von mir jeweils persönlich informiert.“

„Kein Gegeneinander“
Politisch reagiert auf diesen Ärger in der Justizanstalt Innsbruck haben die Tiroler Freiheitlichen. „In der Anstalt braucht es nun interne Ruhe und Gespräche miteinander, kein Gegeneinander“, verdeutlicht FP-Landesparteiobmann Markus Abwerzger. Schuld am Frust sei die jahrelange unbefriedigende Situation für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Justizanstalt, aber auch für die Inhaftierten.

„Die vergangenen Justizminister haben den Beamten nicht den Stellenwert zuerkannt, den sie verdient hätten. Und die nunmehrige Bundesministerin ist sicher auch kein Rettungsanker“, schildert Abwerzger.

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-3° / 16°
heiter
-4° / 15°
wolkenlos
-5° / 13°
wolkenlos
-2° / 16°
wolkenlos
-4° / 14°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.