Wegen Coronavirus

Serie-A-Hit Juventus gegen Inter abgesagt

Der Terminplan der italienischen Meisterschaft wird weiterhin vom Coronavirus durcheinandergewirbelt. Wie die Liga am Samstag vermeldete, wurden fünf für dieses Wochenende geplante Serie-A-Spiele abgesagt, darunter auch der große Schlager zwischen Juventus Turin und Inter Mailand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Matches AC Milan - Genoa, Parma - SPAL, Sassuolo - Brescia and Udinese - Fiorentina fallen ebenfalls aus.

Die Spiele sollen am 13. Mai nachgeholt werden. Alle fünf Partien hätten ursprünglich ohne Zuschauer stattfinden müssen. Hintergrund der Verschiebung ist offensichtlich die Hoffnung, dass die Matches Mitte Mai wieder mit Fans im Stadion über die Bühne gehen könnten.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol