28.02.2020 19:00 |

Nix wie los

Wanderung ins winterlich stille Gerntal

Wo im Sommer Tausende Autos dem Naturpark Karwendel die Ruhe rauben, ist es jetzt wunderbar ruhig. Genießen wir diese Stille bei einer Winterwanderung zur Gern Alm.

Der Start befindet sich beim großen Parkplatz am Eingang zu den Karwendeltälern in Pertisau. Die Mautstraße von hier zur Gern Alm ist im Winter praktisch verkehrsfrei, fast parallel dazu führt ein Winterwanderweg zu der Einkehr unterhalb vom Plumssattel. Wer es lieber richtig sportlich angehen möchte, kann statt der Wanderschuhe die Langlaufskier mitbringen: Auch eine Loipe – Skating und Klassisch – gibt es zur Gern Alm.

Wanderer nehmen am Ende vom Parkplatz den Winterwanderweg links der Straße und spazieren kurz darauf in gleichbleibender Richtung an der Abzweigung ins Falzthurntal vorbei (wenig später den alternativen Steig zur Gern Alm ignorieren). Der Winterwanderweg mündet in der Folge auf die Straße und würde rechts davon weiterführen. Hier sei vorgeschlagen, auf der Straße zu bleiben.

Wir wandern ohne nennenswerte Steigung im Wald dahin, die Strecke leitet später auf eine Wiese und an der Pletzachalm vorüber. An der Stelle, wo wieder der Wald beginnt, heißt es rechter Hand auf eine gewalzte Trasse abzweigen. Nach wenigen Metern erreichen wir erneut den Winterwanderweg. Darauf geht es dann den letzten Abschnitt taleinwärts zur Gern Alm.

Diese Schlusspassage führt durch idyllischen Wald, im Vordergrund tut sich der imposante Felsenkessel über der stattlichen Gern Alm auf. Neben uns ziehen die Langläufer dahin.

Kinder erwartet beim Gasthaus eine ganz besondere Attraktion: Sie können Hirsche und Rehe aus nächster Nähe in einem Wildgehege beobachten.

Für den Retourweg bietet es sich an, schon am Beginn die Mautstraße zu wählen. Sie verläuft nicht weniger idyllisch im Wald durch das Gerntal auswärts.

Factbox:

Talort: Pertisau am Achensee (952 m)

Ausgangspunkt: Parkplatz am Beginn der Mautstraße in die Karwendeltäler in Pertisau (rund 970 m); Parkgebühr 5 Euro pro Tag (gestaffelter Tarif und Kartenzahlung möglich; Langlaufticket 6 Euro)

Strecke: (praktisch verkehrsfreie) geräumte Mautstraße, Winterwanderweg

Voraussetzung: keine besonderen Voraussetzungen

Kinder: ab dem Babyalter

Ausrüstung: feste Schuhe, eventuell Grödel beziehungsweise Langlaufausrüstung

Rodeln: nein

Einkehrmöglichkeit: Alpengasthof Gern Alm (1166 m), mindestens bis 15. März täglich (außer bei Schlechtwetter) geöffnet, kein Ruhetag, T 05243/5579, www.gernalm.at; Pletzachalm

Anreise mit Öffis: Linienbus vom Bhf. Jenbach nach Pertisau

Höhenunterschied: ca. 200 Höhenmeter

Länge: ca. 5 Kilometer (Ausgangspunkt-Gern Alm)

Gehzeit: ca. 1 1/2 bzw. 1 1/4 Std. (Auf bzw. Abstieg)

Peter Freiberger
Peter Freiberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
2° / 21°
wolkenlos
-1° / 20°
wolkenlos
-0° / 18°
wolkenlos
1° / 20°
wolkenlos
-0° / 17°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.