Viertes CL-Rot

Ramos jetzt im „Bad-Boys-Klub“ der Königsklasse

Er hat es schon wieder getan! Real-Star Sergio Ramos musste am Mittwoch im Champions-League-Hit gegen Manchester City (1:2) nach einer Notbremse vorzeitig vom Spielfeld - es war die 26. Rote Karte in seiner Karriere. Mit dem Platzverweis stellte er übrigens einen Rekord in der Königsklasse ein.

20 Mal wurde Ramos bislang in der spanischen Liga vom Schiedsrichter vom Platz gestellt, zweimal im nationalen Cup und viermal in der Champions League.

Mit vier Platzverwiesen hat der Welt- und Europameister nun die zwei amtierenden Rekordhalter in dieser Kategorie eingeholt: Zlatan Ibrahimovic und Edgar Davids.

Gegen Manchester City konnte man dem spanischen Rüpel, der für eine kompromisslose, teilweise unfaire Spielweise bekannt ist, nur bedingt einen Vorwurf machen. Ein Fehler von Casemiro zwang Ramos dazu, Gabriel Jesus kurz vor dem Strafraum mit einem Foul zu stoppen, sonst hätte der Brasilianer wohl das 3:1 erzielt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.