22.02.2020 09:07 |

Wintercharter-Flüge

Ein Arbeiter hievt zwölf Tonnen Gepäck

Am Salzburg Airport gibt es heute 115 Ankünfte und 114 Abflüge. Rund 31.000 Passagiere werden befördert. Es ist der Höhepunkt der Wintercharter-Saison - und der Belastung für das Flughafenpersonal.

„Es ist der schlimmste Arbeitstag im Jahr“, sagt Alexander Weiß und lacht. Er ist verantwortlich für die Gepäckförderanlagen am Salzburger Flughafen. Heute heißt es anpacken – noch mehr als sonst. „An einem normalen Tag haben wir rund 3000 Gepäckstücke. Heute werden es etwa 40.000.“ Um das zu stemmen, stellt er an den Wintercharter-Samstagen Aushilfskräfte ein. Wo sonst vier Personen Gepäck hieven, sind jetzt mehr als zwanzig am Schwitzen. „Die meisten haben einen anderen Job. Sie sehen es als Workout, um fit zu bleiben.“ Jeder Arbeiter stemmt am Tag rund 800 Koffer – mehr als 12 Tonnen Gewicht.

Salzburg Airport stellt mehr als 200 Leute ein
„Wir haben rund 375 feste Mitarbeiter. Von November bis März kommen mehr als 200 Saisonkräfte hinzu“, sagt Pressesprecher Alexander Klaus. Von 6 Uhr bis 23 Uhr könnte der Flughafen bis zu 115 Landungen plus Starts abfertigen.

Damit alles glatt läuft, gibt es Männer wie Alexander Jungwirt. Er fährt ein Einweisfahrzeug, stellt sicher, dass die Maschinen an die richtigen Plätze rollen. „Der Samstag ist stressig. Aber es kommt auch auf das Wetter an“, erzählt er. Die Fahrer brauchen heute einen Zusatzdienst. „Es ist ziemlich knifflig, zu schauen, welche Positionen frei sind.“

Knifflig wird es auch für die Flughafenpolizei. „Wir bereiten uns schon unterm Jahr auf die Wintercharterflüge vor. Nicht viele haben das Wissen, um unseren Job zu machen“, erzählt der Polizist Reinhard Vogl. Einige Aufgaben: Visum ausstellen, Grenzkontrollen, ein geschultes Auge für gefälschte Dokumente. „Es ist der arbeitsaufwändigste Tag des Jahres. Wir verdoppeln unser Personal.“ Um wie viel, will Vogl aus Sicherheitsgründen lieber nicht verraten.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.