20.02.2020 09:30 |

16-jähriges Wunderkind

Harter Kampf! „Baby-Rafa“ scheitert in Rio

Carlos Alcaraz, 16 Jahre jung, hat Anfang der Woche in Rio de Janeiro für Schlagzeilen gesorgt. Nun kam für das neue Tennis-„Wunderkind“ das Aus beim ATP-500er Turnier in Brasilien.

In der Nacht auf Dienstag hatte der Spanier, der jetzt schon „Baby-Rafa“ genannt wird, in Rio sein erstes Profi-Spiel auf der ATP-Tour gewonnen. Mit Albert Ramos Vinolas, der ehemaligen Nummer 17 Welt, war sein Gegner gleich ein richtiges Kaliber.

Im Achtelfinale war jetzt aber Endstation. Mit 4:6, 6:4 und 4:6 unterlag er dem Argentinier Federico Coria nach hartem Kampf.

Sprung nach vorne
Gecoacht wird Alcaraz übrigens von einem sehr namhaften Landsmann: Juan Carlos Ferrero, ehemalige Nummer eins der Welt. Trotz des Ausscheidens macht der Jungspund in der Weltrangliste einen mächtigen Sprung nach vorne. Vor dem Turnier lag er auf Rang 406, derzeit rangiert er im Live-Ranking auf Platz 313. Und er hat noch lange nicht genug …

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.