16.02.2020 16:55 |

Tour de Provence

Rad-Ass Brändle sprintet auf das Podest

Großartige Leistung des Hohenemser Rad-Profis Matthias Brändle. Auf der Schlussetappe der Tour de Provance musste sich der 30-Jährige im Zielsprint nur dem Owain Doull geschlagen geben.

Gerade einmal zwei Sekunden fehlten „Israel Start-Up Nation“-Profi Matthias Brändle am Sonntag bei der vierten und letzten Etappe der Tour de Provence über 170,5 Kilometer von Avignon nach Aix-en-Provence auf seinen ersten Saisonsieg. Der Hohenemser musste sich zwar dem Briten Owian Doull (Ineos) geschlagen geben, bewies aber dennoch, dass sich die akribische Vorbereitung bei seinem Trainer Mathias Nothegger auf Gran Canaria ausgezahlt hat.

Brändle, der Teil einer Ausreißergruppe war, wurde für seine Leistung mit zehn UCI-Punkten belohnt und verbesserte sich im Schlussklassement der Tour de Provence noch auf Rang 111. 

Peter Weihs
Peter Weihs
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-4° / 6°
wolkenlos
-4° / 10°
heiter
-4° / 10°
wolkenlos
-3° / 9°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.