09.02.2020 21:31 |

Ein Lenker erst 17

Drei Schwerverletzte bei Frontalcrash in Salzburg

Drei Schwerverletzte hat es am Sonntag bei einem Verkehrsunfall im Salzburger Lungau gegeben. Ein 17-Jähriger geriet mit seinem Auto in einer Kurve der Thomataler Landesstraße auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen den Pkw eines 55-jährigen Lenkers aus Salzburg, der in Richtung St. Margarethen unterwegs war.

Der 17-jährige einheimische Fahrzeuglenker und seine am Beifahrersitz mitfahrende 13-jährige Schwester wurden ebenso schwer verletzt wie der 52-jähriger Beifahrer des Unfallgegners. Der 55-jährige Lenker des zweiten Fahrzeuges kam laut Polizei mit leichten Verletzungen davon.

Alle Verletzten wurden nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit der Rettung in das Krankenhaus nach Tamsweg gebracht. Die bei den Lenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol