06.02.2020 13:47 |

Hunger und Qualen

Coronavirus: Tödliche Folgen für Chinas Haustiere

„Rettet die Haustiere von Wuhan!“ ist derzeit der drittmeist geklickte Hashtag auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo. Denn der Ausbruch des Coronavirus rund um die Neujahrsfeierlichkeiten bedeutet für zahlreiche Tierhalter, dass sie nicht zu ihren Vierbeinern dürfen. Diese drohen, zu verhungern - oder werden aufgrund falscher Gerüchte rund um die Krankheitsübertragung eigenhändig getötet...

Millionen von Chinesen reisten gerade durchs Land, als der plötzliche Ausbruch des Coronavirus Teile des Landes in Geisterzonen verwandelte. Wuhan, wo die Krankheit vermutlich ihren Ursprung hat, und die Provinz Hubei, stehen unter Quarantäne. Wer sein Haustier über die Feiertage dort zurückgelassen hat, muss jetzt um dessen Leben bangen.

Tierschützer müssen einbrechen
"Bitte helft mir, meine Katze zu füttern!" Panische Aufrufe wie dieser finden sich derzeit zahlreich in chinesischen sozialen Medien. Menschen schließen sich zusammen, um sich gegenseitig zu helfen. Auch wenige Tierschutzorganisationen sind im Extremeinsatz, so etwa die "Wuhan Small Animal Protection Association", die laut eigenen Angaben schon Hunderte sich selbst überlassene Tiere retten musste. Für viele Vierbeiner dürfte bereits jede Hilfe zu spät kommen.

Das Coronavirus wurde zwar sehr wahrscheinlich von Tier zu Mensch übertragen, laut WHO gibt es allerdings keinerlei Hinweise darauf, dass Hund, Katzen oder andere Haustiere sich infizieren könnten. Dennoch glauben das viele Chinesen - und greifen aus Angst zu drastischen Maßnahmen. Zahlreiche Berichte über von Hochhäusern geworfene Haustiere müssen noch verifiziert werden. Chinesische Medien gaben zudem bekannt, dass Vierbeiner in einigen Wohnungsanlagen verboten wurden.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

Haustiere erlangten in China große Beliebtheit. 2018 wurden im Land umgerechnet 22 Milliarden Euro für Hund, Katz' & Co. ausgegeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.