30.01.2020 22:20 |

Frau betroffen

Ein Corona-Verdachtsfall nun auch in Salzburg

Nun hat das Coronavirus auch Salzburg erreicht: Eine Frau, die mit ihrem Mann vergangenen Sonntag aus China zurückgekommen war, klagte über atypische Symptome: Lungenprobleme und Durchfall. Blutproben sollen nun zeigen, ob es sich tatsächlich um besagten Virus handelt.

„Das sind keine Anzeichen einer normalen Influenza. Wir haben jetzt Blutproben nach Wien geschickt und prüfen den Verdachtsfall“, so Wolfgang Fürweger, Sprecher der Salzburger Landeskliniken. Die Salzburgerin mittleren Alters kehrte am 26. Jänner gemeinsam mit ihrem Ehemann aus Peking zurück. Weil sie kurz nach ihrer Heimkehr Kreislauf- und Durchfallprobleme hatte, wurde sie mit der Rettung ins Uniklinikum Salzburg gebracht. „Dort haben wir Proben genommen und die Patientin auf die Isolierstation der 3. Medizin gebracht“, berichtet Richard Greil, Leiter der 3. Medizin.

Chefarzt: „Österreich ist nicht China“
Dort seien extra leere Betten vorbereitet gewesen, für den Fall der Fälle. „Es war abzusehen, dass das Virus auch nach Salzburg kommen kann. Aber selbst wenn die Patientin daran erkrankt sein sollte, besteht kein Grund zur Panik.“ Die Zustände seien in Österreich nämlich anders. „In China hat sich die Fallzahl der Erkrankten nach nur wenigen Tagen verdoppelt, in Österreich waren bisher nur Verdachtsfälle“, so der Chefarzt. Auch die Patientin selbst zeige keine Nervosität oder Angst.

Die Blut- und Harnproben der Salzburgerin wurden nach Wien geschickt. Erst dann kann der Fall bestätigt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol