25.01.2020 10:56 |

Oberstdorf: Skiathlon

Teresa Stadlober holt ihren ersten Podestplatz

Langläuferin Teresa Stadlober hat nach den Rängen vier, fünf, sechs, sieben und acht im bisherigen Saisonverlauf am Samstag in Oberstdorf ihren ersten Weltcup-Podestplatz erreicht. Die Radstädterin musste sich im Skiathlon über je 7,5 km in der klassischen und der Skating-Technik nur Dominatorin Therese Johaug und im Sprint der Verfolgerinnen knapp Ingvild Flugstad Östberg geschlagen geben.

Der Schwedin Ebba Andersson gab Stadlober bei der Generalprobe für die nächstjährige WM in einer Dreier-Gruppe knapp das Nachsehen. Das ÖSV-Aushängeschild hatte sich im gesamten Rennverlauf in der ersten Gruppe hinter der einmal mehr alleine vorne weglaufenden Johaug gehalten. Auf der Schlussrunde mussten einige Konkurrentinnen abreißen lassen, Stadlober hielt jedoch im Kampf um Platz zwei mit Östberg und Andersson bis auf die Zielgerade dagegen.

Heute hat einfach alles gepasst
„Ich bin überglücklich, dass es mit dem ersten Podestplatz in dieser Saison geklappt hat. Heute hat einfach alles gepasst, das Material war perfekt, die Strecke ist sehr anspruchsvoll, was mir sicherlich entgegen kommt, mit den schwierigen Anstiegen und die nicht ganz so schnellen Abfahrten“, erklärte Stadlober, die ihren insgesamt dritten Weltcup-Podestplatz schaffte. In diesem Winter war sie im Dezember in Davos als Vierte über 10 km Skating am knappsten dran gewesen.

Zum Jahreswechsel bei der Tour de Ski hatte Stadlober als Gesamtsechste überzeugt. Nach einer Pause war sie zuletzt in Nove Mesto ins Weltcupgeschehen (19./14.) zurückgekehrt, um nun beim WM-Probelauf im Allgäu wieder in Hochform aufzutrumpfen. Ihren nächsten Auftritt absolviert sie übernächstes Wochenende in Falun.

Johaug feiert zwölften Saisonsieg
Johaug, die nach einem weiteren Sololauf 15 Sekunden vor Stadlober und Co. gewann, feierte bereits ihren zwölften Saisonerfolg. Im Gesamtweltcup hat die Norwegerin mit 1.539 Punkten zur Saisonhalbzeit bereits über 500 Zähler Vorsprung auf ihre Landsfrau Heidi Weng, die am Samstag Siebente wurde. Stadlober (564) ist im Gesamtklassement Achte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.