24.01.2020 16:36 |

Gemeinsamer Unterricht

Van der Bellen besucht in Israel Vorzeige-Schule

Einer Vorzeigeschule mit - auch - österreichischen Wurzeln hat Bundespräsident Alexander Van der Bellen am zweiten Tag seiner Israel-Reise in Jerusalem einen Besuch abgestattet. In der „Hand in Hand“-Schule werden jüdische und arabische Kinder gemeinsam unterrichtet.

„Ein großartiges Projekt“, sagte Van der Bellen. „In dieser Schule lernt man von Kindesbeinen an, in Gemeinsamkeit zu leben, was hier in dieser Region besonders wichtig ist. Ich wünschte, ich wäre in eine Schule gegangen mit einer so fantastischen Atmosphäre.“

700 Kinder werden hier von der Volksschule bis zur Matura unterrichtet, wobei das Verhältnis von jüdischen zu arabischen Kindern 50 zu 50 ist. Der Unterricht findet auf Arabisch und Hebräisch statt und wird in den unteren Klassen gemeinsam von einer arabischen und einer jüdischen Lehrkraft geführt.

Mitfinanziert von Hans Dichand
Initiiert hat das Projekt der legendäre Jerusalemer Bürgermeister Teddy Kollek, finanziert mit Spenden, auch von „Krone“-Gründer Hans Dichand.

den Bundespräsidenten begleitet Kurt Seinitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.