Schlögener Schlinge:

Frontalunfall auf B 130 kostete Lenker Leben

Ein Frontalunfall am Montag gegen 15.43 Uhr auf der Nibelungenstraße bei St. Agatha kostete einen Lenker das Leben: Der Linzer (29) war, wie sein Unfallgegner, im Wrack eingeklemmt worden, verstarb trotz Reanimation. Das zweite Auto wurde in einen Bach geschleudert.

Der Unfall passierte kurz vor der Schlögener Schlinge: Ein 36-Jähriger aus Neustift im Mühlkreis prallte mit seinem Audi A6 in einer unübersichtlichen Rechtskurve mit dem Seat Alhambra eines Linzers (29) frontal zusammen. Der Audi wurde in den nahen Adlersbach geschleudert und kam auf der Böschung zum Stillstand. Der Seat blieb schwer beschädigt auf der Nibelungenstraße stehen.

Tod trotz Reanimation
Beide Lenker waren eingeklemmt, mussten mittels Bergeschere befreit werden. Der Van-Fahrer starb trotz Reanimationsversuchen am Unfallort. Der Zweite kam ins Spital.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.