13.01.2020 12:57 |

Millionenschäden

Israel: F-16-Kampfjets nach Unwetter unter Wasser

Schwere Schäden haben heftige Regenfälle und Stürme in einer Militärbasis im Süden von Israel angerichtet. Wie das Militär erst am Montag offiziell bestätigte, wurden in der vergangenen Woche acht Kampfjets vom Typ F-16 beschädigt, als Hangars auf dem Luftwaffenstützpunkt Hatzor überflutet wurden.

Laut Angaben der Zeitung „The Times of Israel“ drang das Wasser in einen unterirdischen Hangar ein, in dem die Kampfjets geparkt waren. „Es war ein Fehler, die unterirdischen Hangars nicht zu leeren“, sagte ein Luftwaffenoffizier, der anonym bleiben wollte, dem Blatt. Laut israelischen Medien entstand ein Schaden in Höhe von umgerechnet mehreren Dutzend Millionen Euro.

Wasser stand im Hangar 150 Zentimeter hoch
Wie der Sender „Channel 12“ berichtete, mussten mehrere Flugzeugtechniker aus den überfluteten Hangars des Stützpunktes Hatzor, der auf halbem Weg zwischen den Städten Tel Aviv und Aschkelon liegt, gerettet werden, wo das Wasser mehr als eineinhalb Meter hoch stand.

Die Überschwemmungen ereigneten sich, als am Donnerstag heftige Regenfälle auf Israel niederprasselten. Im Internet kursieren Aufnahmen, die die israelischen Kampfjets im Wasser zeigen sollen.

Paar in Tel Aviv im Aufzug ertrunken
Die heftigen Niederschläge haben in weiten Teilen Israels für Schäden gesorgt und auch zwei Todesopfer gefordert. In der Küstenstadt Tel Aviv ertrank ein junges Paar in einem Aufzug, der steckengeblieben war. Es hatte mit dem Lift in die Tiefgarage fahren wollen, um sein dort geparkte Auto vor den Wassermassen in Sicherheit zu bringen.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.