10.01.2020 07:00 |

Im Zillertal

Hotelier-Paar hat nach Findungsphase Ziel erreicht

Von einem traditionellen Gasthaus über ein temporäres Hotel bis hin zu einem modernen Klassiker – für diesen Weg haben sich Silvia Gschösser (32) und Markus Rist (43) entschieden. Nun haben sie mit ihrem „Mari Pop Hotel“ in Ried im Zillertal ihr Ziel erreicht. Das außergewöhnliche Konzept soll ab sofort viele Gäste anziehen.

Die Reise des Hotelier-Paars begann – wie berichtet – im Sommer 2016, als es den traditionellen Zillertaler Grillhof übernahm. Gschösser und Rist wollten das Ferienhotel verändern. „Bevor wir allerdings einen großen Umbau planen und das Hotel langfristig neu gestalten, brauchen wir eine Testphase“, teilten sie damals mit. Diese Testphase startete im Dezember 2017 und hatte einen Namen: „Pop Down Hotel“, die erste temporäre Hotellandschaft der Alpen.

Elemente verschmelzen miteinander
Nun, nach rund zwei Jahren, wurde aus dem temporären „Pop Down Hotel“ das langfristige „Mari Pop Hotel“. Auf den ersten Blick wirkt es modern und zeitgenössisch. Bei genauerem Betrachten fallen jedoch auch Elemente aus dem Zillertaler Grillhof sowie den Zeiten des „Pop Down Hotel“ auf.

„Neues, maßgeschneidertes und beständiges Konzept“
„Aus der Geschichte des Hauses und den Erkenntnissen der vergangenen Jahre haben wir ein neues, maßgeschneidertes und beständiges Konzept entwickelt“, teilen Gschösser und Rist mit. Die Pforten sind bereits geöffnet, die Gäste können somit kommen. Nähere Informationen unter https://www.maripop.at/

Jasmin Steiner
Jasmin Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 22. Februar 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
0° / 16°
heiter
-0° / 15°
heiter
-2° / 12°
wolkig
0° / 15°
heiter
-3° / 11°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.