08.01.2020 19:37 |

„Krone“-Analyse

„Kurz ist jetzt ein anderer als bei Türkis-Blau!“

Der alte, neue Bundeskanzler Sebastian Kurz stellte sich der „Krone“ und Moderatorin Katia Wagner zum großen Interview - aber was ist neu an Kurz in der neuen Koalition? Diese Frage beantworten in der großen Analyse „Krone“-Chefredakteur Klaus Herrmann und die Politikwissenschaftlerin der Donau-Universität Krems, Katrin Praprotnik. Zu sehen im Video oben.

Die große Analyserunde mit Klaus Herrmann und Karin Praprotnik beleuchtete von der Angelobung bis zum großen Interview mit Katia Wagner alles seit der Bildung der neuen Regierung. Wie denken Sie über die ersten Eindrücke von Türkis-Grün? Sagen Sie‘s uns in der Storykommentaren!

Sämtliche Ausgaben unseres Talk-Formats „Brennpunkt“ - immer mittwochs ab 19 Uhr auf krone.tv und hier auf krone.at sowie um 22 Uhr bei n-tv Austria - mit Moderatorin und Kolumnistin Katia Wagner zum Nachsehen finden Sie unter krone.at/brennpunkt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.