01.01.2020 01:13 |

Gutes neues Jahr!

Silvester in Graz: „Noch besser als ein Feuerwerk“

Der Neunzehner ist weg, das Jahr 2020 ist da. Mit einem riesigen Laser-Wasser-Spektakel feierten die Grazerinnen und Grazer. Die „Krone“ war mit dabei.

Fünf, vier, drei, zwei, eins - frohes neues Jahr! Am Grazer Hauptplatz waren es Tausende, die gemeinsam feierten. Und zwar schon vor dem großen Jahreswechsel: Seit 17.30 Uhr - da startete die erste Wasser-Show - war das Publikum aus nah und fern in der Innenstadt. Zu Mitternacht waren es etwa 10.000 Schaulustige, die Polizei sperrte die Herrengasse auf Höhe der Landhausgasse ab. Es kam zu 66 Anzeigen nach dem Pyrotechnik-Gesetz, wie die Polizei mitteilte.

Superlative eingehalten
Die Show um 0 Uhr hielt ihre Versprechungen der „Superlative“: Zuerst - was sonst? - Donauwalzer, dann Klassiker von Metallica, Queen und den Beatles. Wasserfontänen schossen zu Gitarrenriffs in die Höhe, Laser blitzten durch die Nacht. Richtig ins Gröhlen kam die Menge aber bei den Flammenwerfern.

„Wir werden den Hauptplatz zu Graz‘ größter Karaokebühne machen“, hatte Art Director Mischael Anton vorab im Gespräch angekündigt. Bei „Hey Jude“ war es schließlich soweit: „Na, Na, Na, Nananana“, schallt es da durch die Innenstadt. Den Text vergessen konnte niemand, der ließ sich nämlich vom Sprühnebel ablesen. 

“Noch besser als ein Feuerwerk“
Und wie hat‘s gefallen? Sehr gut, wenn man sich so in der Menge umhört. „Es war mega!“, sagen vier junge Frauen im Chor. Sie sind aus Deutschland auf einen Silvester-Kurzurlaub hergekommen. „Das ist sogar noch besser als ein Feuerwerk.“

„Ich finde es gut, dass sie kein Feuerwerk machen wegen der ganzen Emissionen“, sagt auch eine junge Grazerin. Ihr Freund ist aus Salzburg hergekommen, um mit der Studentin zu feiern. „Die Show hat uns beiden super gut gefallen“, sind sie sich einig. Das Silvester-Spektakel 2019 lässt sich also als Erfolg verbuchen!

Hannah Michaeler
Hannah Michaeler
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 28. September 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
9° / 11°
Regen
9° / 12°
starke Regenschauer
10° / 12°
starke Regenschauer
9° / 13°
Regen
7° / 9°
Regen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.