19.12.2019 10:19 |

Advent in Villach

Weihnachtswunder in Villach wurde heute eröffnet!

Ein Weihnachtswunder wird in Villach wahr: Zum sechsten Mal werden die Ö3-Moderatoren Robert Kratky, Andi Knoll und Gabi Hiller 120 Stunden lang aus einem gläsernen Studio Wunschhits senden und dabei Spenden für Familien in Not sammeln.

Heute, Donnerstag, startet der öffentlich-rechtliche Sender Ö3 wieder seinen Moderationsmarathon: das „Weihnachtswunder“ für Licht ins Dunkel. 120 Stunden lang wird „Wecker“ Robert Kratky mit den Kollegen Andi Knoll und Gabi Hiller aus der gläsernen „Wunschhütte“, diesmal vom Hans-Gasser-Platz in Villach, ohne Pause senden.

Die „Krone“ besuchte das (noch) dynamische Trio bereits vorab in ihrer neuen Bleibe. Denn die nächsten Tage tauschen sie die eigenen vier Wände, gegen jene des Wohncontainers, der zum mobilen Sendestudio umfunktioniert wurde. „120 Stunden ohne feste Nahrung sind für mich das Härteste. Aber dennoch ist das hier keine Arbeit für mich“, plaudert Robert Kratky.

Um den drei Moderatoren und dem gesamten Team am Donnerstag einen fulminanten Empfang bereiten zu können, ruft das Stadtmarketing Villach die Kärntner auf, zahlreich zur Eröffnung ab 10 Uhr auf den Hans-Gasser-Platz zu kommen. Bis zum Heiligen Abend können die Moderatoren dort besucht werden.

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.