16.12.2019 05:29 |

Klimaneutral bis 2050

Salzburgs Airport bindet sich grünes Mascherl um

Die Luftfahrt hat es gerade nicht leicht: In Zeiten des Klimanotstands sind Billig-Flüge alles andere als attraktiv. Österreichs Flughäfen wollen sich daher ein grünes Image verpassen mit dem Ziel, bis 2050 klimaneutral zu werden. Für die Bürgerliste mehr Schein als Sein: Sie fordert für Salzburg ein Zukunftskonzept.

Flugscham und den Vorwurf massiver Umweltbelastungen wollen sich Österreichs Flughäfen nicht gefallen lassen. Um ihr Image aufzupolieren, setzen sie sich daher selbst ein ehrgeiziges Ziel: Klimaneutralität bis zum Jahr 2050. Das will der Salzburg Airport unter anderem mit der Umstellung der Bodenflotte auf Elektrofahrzeuge erreichen. Erst am vergangenen Freitag wurde der Fuhrpark mit einem elektrisch betriebenen High-Loader erweitert – über einen Zeitraum von 15 Jahren sollen so etwa 70 Tonnen CO2 eingespart werden. Auch mit Solaranlagen auf dem Dach, besserem Energiemanagement und der heuer erfolgten Umrüstung der Start- und Landebahnen auf LED-Technologie will der Salzburger Flughafen grüner werden.

Bürgerliste nimmt Betreiber in die Pflicht

„Eh begrüßenswert“, findet Bürgerliste-Gemeinderat Bernhard Carl. Mehr als ein grüner Deckmantel steckt seiner Ansicht nach aber nicht dahinter. „Weder Investitionen in klimaschonende Technologie, noch eine neue Abfertigungshalle können darüber hinwegtäuschen, dass dem Flughafen ein Konzept für die Zukunft fehlt“, kritisiert Carl. Untersuchungen belegen, dass die klimaschädliche Wirkung des Flugverkehrs weit über den CO2-Ausstoß hinausgeht. Tatsächlich ist sie bis zu fünfmal so hoch.

Die nächste Groß-Sanierung steht bereits am Plan - zum Leid der Anrainer, die eine zunehmende Belastung fürchten. „Der Versuch des Greenwashings ist hier keine Antwort“, so Carl. Bevor die Pläne umgesetzt werden, brauche es ein Konzept. Er fordert Stadt und Land zum Handeln auf.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Sonntag, 19. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.