07.12.2019 16:58 |

Nach Unfall

Betrunkene Pkw-Lenkerin (18) täuschte Straftat vor

Eine Pongauerin verlor am Samstagmorgen die Kontrolle über ihren Pkw bei Georgenberg. Er stürzte in ein steiles Waldstück. Die junge Frau erfand eine Straftat. Sie hatte getrunken.

Eine Stunde nach dem Unfall zeigte die junge Frau an, dass zwei Unbekannte sie aus ihrem Auto gerissen und es anschließend gestohlen hätten. Die Beamten fahndeten nach dem Pkw, fanden ihn in dem Waldstück. Die Feuerwehr und ein Landwirt zogen das Auto aus dem Gelände. Bei einer erneuten Befragung der Pongauerin, gab diese zu, den Raub erfunden zu haben. Ein Alkotest verlief positiv. Anzeige wegen Alkohol am Steuer und Vortäuschung einer Straftat.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg
Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.