50 Gräber verwüstet

34-Jährige randalierte auf Friedhof in Klagenfurt

Kärnten
07.12.2019 14:32

Randaliert hatte eine 34-jährige Verdächtige aus Kamerun am Freitagvormittag auf dem Klagenfurter Friedhof in St. Ruprecht. Sie warf Kerzenurnen um und verstreute Grabschmuck gleich über drei Gräberreihen. Geschockte Friedhofsbesucher alarmierten die Polizei.

Insgesamt wurden 50 Grabstätten schwer beschädigt. „Die Frau ist völlig ausgerastet“, berichtet eine geschockte Friedhofsbesucherin. „Das ist eine Frechheit. Das ist Grabschändung und Störung der Totenruhe“, so ein Anrufer zur „Krone“.

(Bild: Claudia Fischer)

Eine Polizeistreife konnte die rabiate 34-Jährige am Freitag gegen 11 Uhr noch auf dem Friedhof stellen und abführen. Sie wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt. Warum die Frau so ausgerastet ist, ist noch unklar.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele