04.12.2019 11:20 |

Tierheim zeigt Herz

Gehbehindertes Huhn bekommt eigenen Rollstuhl

Zweite Chance für Huhn „Tuesday“: Der Vogel kam mit einer Behinderung an einem Bein auf die Welt und kann nicht richtig laufen. Ein Tierheim baute der Henne einen Rollstuhl und rettete „Tuesday“ das Leben.

„Tuesday“ kam mit einer Missbildung der Gelenke an einem Bein auf die Welt und kann kaum laufen. Seine ursprünglichen Besitzer wollten den Vogel deshalb schon einschläfern lassen. Doch ein Tierheim zeigte Herz: Auf der Heartland Farm nahm man die Henne schließlich auf.

Bleibt weiterhin im Tierheim
Damit sich „Tuesday“ fortbewegen kann, bauten Mitarbeiters des Heims mit Plastikrohren eine Art Rollstuhl. Natürlich muss das Huhn aber weiterhin im Tierheim bleiben, alleine ist es nicht überlebensfähig.

Mittlerweile wurde „Tuesday“ sogar zur Botschafterin des Tierheims ernannt.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen