02.12.2019 11:30 |

Schein Weg

Mit 118 km/h durch das Anifer Ortsgebiet gerast

Ein Bleifuß aus der Stadt-Salzburg ging der Polizei in Anif ins Netz. Er rauschte mit 118 Stundenkilometern durch das Ortsgebiet. Er muss nun mit einem Entzug seines Führerscheines rechnen. 

Ein Pkw-Lenker aus der Stadt-Salzburg stieg in Anif besonders heftig auf das Gaspedal. Er fuhr im Ortsgebiet mit 118 Km/h, anstatt der erlaubten 50 Km/h. Er wird angezeigt und muss nun mit einem Führerscheinentzugsverfahren rechnen. Von den insgesamt 2400 gemessenen Fahrzeugen werden 176 Fahrzeuglenker aufgrund einer festgestellten Geschwindigkeitsübertretung zur Anzeige gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.