30.11.2019 09:53 |

Weiterfahrt unmöglich

Rumänisches Buswrack auf Parkplatz entdeckt

Beamte der Landesverkehrsabteilung haben Freitagnacht ein rumänisches Buswrack auf einem Parkplatz der Südautobahn bei Töschling entdeckt und sofort die Kennzeichen und Zulassungsschein eingezogen. Der Bus war wegen technischer Mängel bereits am 17. November dort abgestellt worden. Vom Buslenker wurde eine Sicherheitsleistung eingezogen. Es grenzt an ein Wunder, dass der Busfahrer überhaupt mit dem Wrack auf Kärntens Straßen unterwegs sein konnte.

Die Beamten wurden am Freitag gegen 22.45 Uhr auf den Bus aufmerksam, da unter dem Fahrzeug eine Plastikplane ausgebreitet war und unter dem Motorbereich ein Kunststoffbottich stand, der bereits übergelaufen war und sich auf der Plane etwa 30 Liter Diesel und 20 Liter Motoröl befanden. Im Zuge einer genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug im Heckbereich total verzogen war, die hydraulischen Türen durch Zurrgurte geschlossen gehalten waren, die vorderen Scheinwerfer mit Wasser gefüllt waren, die Windschutzscheibe gesprungen war und der Rahmen im Bereich einer Achse teilweise eingerissen war. Vom anwesenden Lenker des Busses, einem 30-jährigen Rumänen, wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben sowie die Kennzeichen und der Zulassungsschein abgenommen. Der ausgetretene Diesel und das Motoröl wurden durch die Feuerwehr Töschling gebunden und beseitigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 05. Dezember 2020
Wetter Symbol