Deutsche Bundesliga

Trotz Witz-Elfer: Schalke besiegt Team der Stunde

Schalke 04 ist in der deutschen Bundesliga zumindest bis Sonntag nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach gleichgezogen. Die Gelsenkirchner setzten sich am Freitagabend zum Auftakt der 13. Runde gegen Aufsteiger Union Berlin mit 2:1 durch und verbesserten sich zumindest für einen Tag auf Rang zwei. Und das trotz eines Witz-Elfers für den Aufsteiger. Schalke ist nach dem zweiten Sieg in Folge damit schon fünf Partien ungeschlagen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Für den ersten Heimsieg seit dem 2:1 gegen Mainz am 20. September leistete kein ÖFB-Kicker einen Beitrag. Stürmer Guido Burgstaller saß auf der Bank, Mittelfeldspieler Alessandro Schöpf fehlte weiterhin wegen seiner Muskelverletzung im Oberschenkel. Bei den unterlegenen Berlinern, die weiter auf Rang elf liegen, spielte Christopher Trimmel wie gewohnt durch. Florian Flecker war nicht dabei.

Benito Raman (23.) sorgte für einen Start nach Maß der Gastgeber. Nach dem sehr umstrittenen, aber locker verwandelten Elfmeter von Marcus Ingvartsen (36.) deutete vieles auf eine Punkteteilung hin. Dagegen hatte allerdings Suat Serdar etwas einzuwenden. Der 22-jährige DFB-Teamspieler schloss in der 87. Minute einen schnellen Konter, der durch einen haarsträubenden Ballverlust von Neven Subotic eingeleitet wurde, souverän ins lange Eck ab. Für Union war es der erste Punkteverlust nach zuletzt drei Siegen in Serie.

Kampf um Spitze
Borussia Mönchengladbach verteidigt am Sonntag gegen den viertplatzierten SC Freiburg die Tabellenführung. Am Samstag können Titelverteidiger Bayern München oder RB Leipzig vorübergehende den Sprung an die Spitze schafften. Leipzig gastiert bei Schlusslicht Paderborn, die Bayern haben Bayer Leverkusen zu Gast. Der FC Augsburg gastiert mit Michael Gregoritsch beim Tabellenvorletzten 1. FC Köln.

Das Comeback des Jahre steigt allerdings in Samstag in Berlin, wo Ex-DFB-Teamchef Jürgen Klinsmann es bei seinem Debüt auf der Hertha-Bank ausgerechnet mit den krisengeschüttelnden Dortmundern zu tun bekommt.

Bundesliga - 13. Runde

Freitag:
Schalke 04 - Union Berlin 2:1 (1:1)
Schalke: Burgstaller auf der Bank, ohne Schöpf (verletzt); Berlin: Trimmel spielte durch, ohne Flecker

Samstag:
1899 Hoffenheim - Fortuna Düsseldorf 15.30 Uhr
Hertha BSC Berlin - Borussia Dortmund 15.30 Uhr
1. FC Köln - FC Augsburg 15.30 Uhr
SC Paderborn - RB Leipzig 15.30 Uhr
Bayern München - Bayer Leverkusen 18.30 Uhr

Sonntag:
Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - Werder Bremen 18 Uhr

Montag:
FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt 20.30 Uhr

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 01. Juli 2022
Wetter Symbol