18.11.2019 06:06 |

Crash in Interlagos

Ferrari: Das rote Pulverfass ist wieder explodiert

Das „Desaster in Rot“ in der laufenden Saison erlebte im Autodromo Jose Carlos Pace von Interlagos einen absoluten negativen Höhepunkt! In Runde 66 krachten die beiden „roten Renner“ auf der Jagd nach Max Verstappen und Lewis Hamilton aneinander. Das rote Pulverfass ist wieder einmal explodiert.

Sebastian Vettel zog leicht nach links, erwischte Charles Leclerc, an dessen Boliden der rechte Vorderreifen abriss. Aber nur wenige Meter später war die Katastrophe perfekt. Auch Vettels Ferrari rollte mit Reifenschaden aus - rotes Doppel-K.o.! Auf beide Piloten wartet nun wohl eine kräftige Kopfwäsche von Teamchef Mattia Binotto.

„Was zur Hölle soll das?“
Schon das ganze Jahr über herrschte ein unheimlicher Druck im Ferrari-Kessel. In Brasilien ging jetzt das Ventil endgültig auf. „Mein Gott, muss das denn wirklich sein“, brüllte Vettel in den Funk. Leclerc reagierte etwas weniger höflich: „Was zur Hölle soll das?“

Wie’s jetzt bei Ferrari weitergeht? Ein klärendes Gespräch wird demnächst stattfinden. „Klare Spielregeln“, sagte Vettel später „brauchen wir aber nicht.“ Und auch Leclerc gab sich später etwas ruhiger: „Wir sind erwachsen, wir werden die Sache hinter uns lassen. Nur schade war’s fürs Team.“

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.