14.11.2019 11:04 |

In Leoben

Siebenjähriger Bub von Auto erfasst und verletzt

Ein Schüler ist Mittwochnachmittag in Leoben in der Obersteiermark beim Überqueren einer Straße von einem Auto erfasst und verletzt worden. Der Siebenjährige wurde auf die Motorhaube und dann auf den Gehsteig geschleudert. Die Rettung brachte den Kleinen in das Krankenhaus.

Der Bub war alleine kurz nach 14 Uhr vermutlich am Heimweg von der Schule, als er die Lorberaustraße überqueren wollte. An dieser Stelle gibt es laut Polizei keinen Schutzweg und keine Ampelregelung. Der 52-jährige Autofahrer aus Leoben dürfte ihn übersehen haben und hatte das Kind mit seinem Wagen erfasst. Der Bub wurde auf den Gehsteig geschleudert. Er wurde mit Verletzungen ins Spital gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen