14.11.2019 10:45 |

Aktion aufgeflogen

Zu dick für Kabine: Passagier tauschte Katze aus

Seine Katze war zu schwer zum Fliegen - daher besorgte Mikhail Galin kurzerhand einen Doppelgänger für den Checkin.

Weil sein Kater „Viktor“ beim Einchecken an einem Flughafen in Moskau mit zehn Kilo zu schwer für die Passagierkabine war, hatte Mikhail Galin seinen Aufenthalt um eine Nacht verlängert. In dieser Zeit suchte er eine leichtere Katze und checkte am nächsten Tag mit ihr ein. Dann tauschte er das Tier wieder aus und flog mit „Viktor“ an seiner Seite nach Wladiwostok im Osten Russlands. Später postete Mikhail seine Geschichte samt Foto aus dem Flugzeug auf Facebook. Die Fluglinie wertete Überwachungsvideos aus, bestätigte den Vorfall und schloss den Mann vom Bonusprogramm aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen