10.11.2019 10:24 |

Innsbrucker Bogenmeile

29-Jähriger von Bande ausgeraubt und geschlagen

Berühmt-berüchtigt wird die Innsbrucker Bogenmeile genannt - zurecht, wie sich in der Nacht auf Sonntag einmal mehr zeigte! Opfer einer unbekannten räuberischen Bande wurde dieses Mal ein 29-jähriger Einheimischer. Er wurde ausgeraubt und geschlagen. 

Die wilden Szenen spielten sich gegen 3.35 Uhr im Bereich eines Szenelokals ab. Der 29-Jährige wurde von unbekannten Männern eingekreist. Sie forderten den Einheimischen auf, ihnen den von ihm mitgeführten Bargeldbetrag zu zeigen. 

Mit Schlag von Verfolgung abgehalten
Der 29-Jährige überlegte nicht lange und rückte das Geld in der Höhe eines mittleren zweistelligen Eurobetrages heraus. Einer der Männer nahm es schnurstracks an sich. Doch dem noch nicht genug: Ein weiterer Täter versetzte ihm einen Schlag, damit das Opfer sie nicht verfolgen kann.

Zum Glück erlitt der 29-Jährige bei der Attacke keine Verletzungen. Die räuberische Bande ist nach wie vor flüchtig. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
2° / 8°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
heiter
-1° / 6°
heiter
2° / 6°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen