Im Innviertel:

Brave Polizisten retteten armes Kätzchen!

Die gute Nachricht zum Schluss: Zwei brave Polizisten retteten im Innviertel ein armes Kätzchen, das in einem Schutthaufen feststeckte.

Ein Herz für Tiere bewiesen zwei Braunauer Polizisten: Die Ordnungshüter kontrollierten in St. Peter am Hart den Verkehr, als sie aus einem Gebüsch hinter ihnen verzweifeltes Miauen hörten. Die Polizisten suchten und fanden in einem Schutthaufen dieses herzige Kätzchen. Die „Freunde und Helfer“ nahmen den Stubentiger mit auf die Dienststelle, wuschen und fütterten die Samtpfote, bis die Tierrettung sich der Katze annahm.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 12. April 2021
Wetter Symbol