31.10.2019 14:23 |

Klagenfurt

Kamin des Fernheizwerks wird meterweise abgerissen

Historisches tut sich in diesen Tagen beim Klagenfurter Fernheizwerk. Nach fast 70 Jahren verschwindet der stadtbekannte Kamin von der Bildfläche. Spezialisten der Porr haben in dieser Woche mit dem Abtragen der Mauerteile aus den 50er Jahren begonnen. Um wenige Meter ist der alte Schornstein bereits geschrumpft.

Sieben Jahre ist es her, dass der alte Turm am Pyramidenkogel gesprengt wurde. Diesmal läuft es weniger spektakulär: Der Kamin beim Fernheizwerk verabschiedet sich stückweise.

In der Vorwoche wurde zunächst die Kunstverkleidung an der Spitze in 85 Meter Höhe entfernt. Jetzt sind die Schamott- und Betonteile dran. Über eine eigens konstruierte Hebebühne arbeiten sich die Spezialisten der Porr von oben nach unten. Dabei werden die Brocken im Innenbereich des Schlotes abgeworfen.

„Wir schaffen etwa 1,5 Meter pro Tag“, so Baukoordinator Reinhold Svetina. „Ende November wird alles erledigt sein“, ergänzt STW-Betriebsleiter Heinz Koch.

Für Nostalgiker ein Wermutstropfen: Ein Stück Klagenfurter Geschichte geht verloren. „Es ist ein lachendes und weinendes Auge. Der Kamin war eine Landmarke“, so Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz bei Besichtigung der abgeriegelten Baustelle. Künftig prägt „Schloti“ - der rot-weiß-rote Nachfolger - alleine das Stadtbild. 

Christian Rosenzopf
Christian Rosenzopf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol