31.10.2019 09:05 |

2,64 Promille

Alkolenker wurde gleich zweimal erwischt

Gleich zweimal erwischten Polizeibeamte einen 36-jährigen Pinzgauer, der alkoholisiert ein Auto lenkte.

Zunächst hatte ein Fahrzeuglenker am Donnerstag kurz vor 4 Uhr über Notruf gemeldet, dass ein Pkw vor ihm Schlangenlinie fahre. Die Polizeistreife entdeckte das betreffende Auto auf der B311 und konnte es in Saalfelden anhalten. Nach einem Alkomatwert von 2,64 Promille wurde der Führerschein abgenommen und der Pinzgauer ließ sich von einem Taxi nach Hause bringen.

Dort stieg er in das Auto seiner Freundin, auf dem keine Kennzeichen montiert waren, und fuhr in die Arbeit. Weil der Taxilenker diese Beobachtungen der Polizei meldete, konnte die Streife den 36-Jährigen erneut anhalten. Diesmal verweigerte er den Alkomattest. Er wird angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.