25.10.2019 09:37 |

Will bei Pitt leben

Shiloh hat die Nase voll von Mama Angelina Jolie

Seit mittlerweile drei Jahren streiten Angelina Jolie und Brad Pitt nun schon über das Sorgerecht für die sechs gemeinsamen Kinder. Dass das nicht nur an den Nerven der Eltern, sondern vor allem an denen der Kids zerrt, versteht sich fast von allein. Eine, die dem ganzen Hickhack jetzt ein Ende bereiten will, ist Tochter Shiloh. Die 13-Jährige hat Gerüchten zufolge nämlich von ihrer Mama schon längst die Nase voll und will viel lieber bei ihrem Papa leben. 

Wenn die Eltern sich um die Kinder streiten, sind meist die Kinder die Leidtragenden. Das ist auch bei Angelina Jolie und Brad Pitt so. Jedenfalls wenn es um Tochter Shiloh geht. Das Teenagermädchen lebt seit der Trennung des ehemaligen Hollywood-Traumpaares bei ihrer Mama, doch hat davon längst mehr als genug. Viel lieber würde sie zum Papa ziehen, verriet jetzt ein Insider dem „National Enquirer“. 

„Die schmutzige Scheidung hat Shiloh am meisten mitgenommen. Sie hatte immer eine besondere Verbindung zu Brad, die sie und Angie niemals haben werden - und Shi bettelt deshalb darum, bei ihrem Vater leben zu dürfen“, zitierte das Magazin die anonyme Quelle. 

Zitat Icon

"Sie hatte immer eine besondere Verbindung zu Brad und bettelt deshalb darum, bei ihrem Vater leben zu dürfen.“

Ein Insider zum "National Enquirer"

Schon seit einiger Zeit versuche die Dreizehnjährige, mehr Zeit mit ihrem Vater zu verbringen. Bei ihrem Wunsch stoße sie bei Jolie jedoch auf taube Ohren, heißt es. „Angie ist so beschäftigt, sich mit Scheidungsanwälten und der Promotion ihres neuen Films auseinanderzusetzen, dass sie kaum Einzelkomfort für ihre Kinder bieten kann - am wenigsten für Brads Liebling.“

Auch als Shiloh mit Angelina Jolie über den roten Premieren-Teppich zu „Maleficent 2“ in London schritt, wollten Augenzeugen gesehen haben, wie niedergeschlagen das Mädchen dort gewesen sei - vor allem abseits der Kameras. „Shiloh sah traurig aus“, zitierte die Zeitung einen Augenzeugen, der zudem verriet, dass die Promi-Tochter ständig auf ihr Handy geschaut habe. Aus gutem Grund, weiß der Insider: „Die Leute sagen, sie schickt ständig SMS und E-Mails an Brad und bittet ihn, sie zu holen.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. März 2021
Wetter Symbol