Rapid-Coach Kühbauer:

„Ronaldo hat kein Interesse bei uns zu spielen“

Der SK Rapid Wien gibt am Sonntag (17 Uhr) in der Bundesliga den Gastgeber für die Eurofighter vom WAC. Beide Teams können sich sportlich derzeit nicht beklagen. „Es ist auf jeden Fall ein Spitzenspiel. Die Siege in den letzten Wochen haben uns sehr viel Selbstvertrauen gegeben“, sagte Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer. Doch wer soll die Tore schießen? Messi? Ronaldo? „Don Didi“ gab bei der Pressekonferenz die Antwort - aber sehen und hören Sie selbst oben im Video.

Im Allianz Stadion empfängt der Bundesliga-Vierte den Dritten. Die Hütteldorfer sind in der Liga fünf Runden ungeschlagen, der WAC sogar sieben Runden und kann sich dabei neben Salzburg auf die zweitbeste Offensive verlassen. „Sie spielen einen sehr Salzburg-ähnlichen Fußball. Und trotzdem ist Salzburg noch ein Stück höher einzuschätzen“, meinte Kühbauer, der wie Sport-Geschäftsführer Zoran Barisic auf die aktuell gute Phase im Herbst verwies. „Dabei sind wir noch nicht einmal in der Mitte unserer Entwicklungsphase“, merkte Barisic an.

Stürmerfrage
„Die Siege in den letzten Wochen haben uns sehr viel Selbstvertrauen gegeben“, sagte Kühbauer. Gegen die Kärntner wisse man genau, was zu tun sei. „Wir müssen auch das Publikum nutzen. Wir sind Rapid Wien - das soll nicht überheblich klingen, aber wir haben da echt eine tolle Unterstützung und eine tolle Mannschaft“, unterstrich Kühbauer. Er versprach, dass der zuletzt nicht ganz fitte Thomas Murg im Heimspiel wieder dabei sein werde. Er sei „überzeugt, dass wir an diesem Tag als Sieger hervorgehen“. Auch wenn man eben keinen Messi oder Ronaldo habe, „Dafür haben wir aber einen Badji, einen Schobesberger, einen Fountas und einen Murg“, so Kühbauer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.