20.10.2019 14:30 |

Oldtimermesse

Ein cooler Roadtrip zurück in die Vergangenheit

15. Auflage der Classic Expo noch bis Morgen im Messezentrum: Ein wahres Paradies für alle PS-Promis, Benzinbrüder, Schrauber & Schauer.

„Ein Faible für Autos hab ich durchaus, aber es ist eine Frage des Budgets“, gestand Donnerstag Abend der designierte Messezentrum-Chef Alexander Kribus beim Startschuss zur 15. Classic Expo.

Eine Ausrede, die der Gründer der internationalen Oldtimermesse Hermann Schwarz so nicht gelten ließ. „Wir bieten nicht nur Schmuckstücke für Superreiche. Auch mit kleinerem Budget ist man bei Puch, Käfer oder Mini dabei.“

Der kleine Brite hat im Messezentrum einen großen Auftritt – er feiert seinen 60er. Entworfen wurde er im übrigen im Wirtshaus. „Alec Issigonis, Konstrukteur bei Morris, hatte die Idee für einen kompakten Viersitzer mit wenig Spritverbrauch und scribbelte ihn auf eine Serviette“, so Schwarz.

Heute hat er, wie ein Ferrari Kultstatus. Für den Flitzer mit dem Schwarzen Hengst muss man allerdings mehr berappen.

Über den Preis verlor Egon Hofer aber kein Wort. Klar, ein Gentleman genießt und schweigt. Dass der Salzburger Unternehmer für den Ferrari 212E Montagna – das Siegerauto der Bergeuropameisterschaft 1969 – einiges locker machte ist fix. So ist er doch ein Einzelstück und trägt die Unterschriften von Pilot Peter Shetty und Konstrukteur Mauro Forghieri. Nur einer von vielen den Hofer und sein Sohn Michael besitzen. Allerdings sind Oldtimer für die Beiden kein Prestigeobjekt, sondern Rennautos.

Apropos: Rennfahrerlegende Dieter Quester liebt ebenfalls Kult-Karossen. Er fährt BMW 328, BJ 1937. „Damit schießt man sich zurück in die Vergangenheit.“

Auch auf Zeitreise Porsche Österreich-Chef Helmut Eggert. „Ich komme quasi gerade aus der Zukunft von der Präsentation des e-Porsche Taycan. Er beschleunigt mit 1,2 G, da fühlt man sich wie in einem Düsenjet.“

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen