12.10.2019 23:15 |

Sport und Kultur

Nachspielzeit mit den Bullen im Festspielhaus

Das Beste vom Besten wurde Freitagabend im Großen Festspielhaus geboten. Nach dem fulminanten Konzert „Best of Hollywood“ bei den Salzburger Kulturtagen mit dem Mozarteumorchester und Trailer-Legende Frank Hoffmann gab’s nämlich eine Zugabe der besonderen Art. Die Red Bull-Kicker sorgten für ein Nachspiel.

Von wegen Kultur und Sport spießt sich. Freitagabend lieferten die Ballkünstler von FC Red Bull den Gegenbeweis. Inmitten der rund 2000 Klassikfans saßen im Großen Festspielhaus nämlich Salzburgs Fußball-Helden Patrick Farkas, Erling Haaland, Zlatko Junuzovic, Andre Ramalho, Alexander Walke, Masaya Okugawa und Majeed Ashimeru samt Erfolgstrainer Jesse Marsch.

Gespannt und konzentriert wie bei einem Champions League-Spiel lauschten sie den größten Hits der Filmmusik. Die Werke aus „Indiana Jones“, „Harry Potter“, „Da Vinci Code“ oder „Mission Impossible“, serviert vom Mozarteumorchester unter der Regie von Star-Dirigent Martin Gellner, war aber auch ein ganz besonderes Klangerlebnis.

Als dann auch noch Sopranistin Katharina Melnikova gemeinsam mit 100 Schülern des Oberstufenchors des Mozart-Musikgymnasiums den Song „First Contact“ aus „Star Trek“ zum Besten gab, war selbst den Kickern klar, dass nicht nur Red Bull Flügel verleiht.

„Wir haben die Einladung der Salzburger Kulturvereinigung sehr gerne angenommen. So zählt doch beim Fußball wie auch bei einem Orchester nur eines: das Zusammenspiel“, betonte Red Bull-Präsident Harald Lürzer. Die Musiker zeigten sich für die Begeisterung der Sportler für Kultur mit der Champions League-Hymne zum Finale erkenntlich.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter