09.10.2019 11:05 |

Doskozil ruht sich aus

Stimmband-Operation „gut und planmäßig“ verlaufen

Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) ist am Dienstag an den Stimmbändern operiert worden. Der neuerliche Eingriff sei „gut und planmäßig verlaufen“, teilte er am Mittwoch via Facebook mit. Der Landeschef hatte die Operation vor knapp zwei Wochen angekündigt.

„Die Ärzte haben mir nun absolute Ruhe verschrieben. Ich bitte um euer Verständnis, dass ich mich jetzt wie geplant eine Zeit lang ganz auf meine vollständige Erholung konzentrieren muss“, so Doskozil auf Facebook.

Wann der Landeshauptmann wieder öffentlich auftritt, werde man in ein paar Tagen entscheiden, sagte sein Sprecher.

Bereits 2018 wurden Doskozils Stimmbänder operiert
Es ist nicht die erste Operation, der sich Doskozil unterziehen musste: Vergangenes Jahr im Juli hatte er bereits einen Eingriff an den Stimmbändern. Auch damals trat er leiser und vermied öffentliche Reden und Auftritte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter