20.05.2010 17:01 |

Wirbel in Innsbruck

Weniger Geld für die Vereine, Prämie für die Olympiasieger

Eine Geldspende von 29.000 Euro für die Olympiasieger von Vancouver sorgt in Innsbruck für Debatten. Denn gleichzeitig hat die Stadt den Sportvereinen Subventionen gekürzt – in Summe etwa in dieser Höhe. In der Kritik steht der Plan auch deshalb, weil Special-Olympics-Sieger leer ausgehen. Nun berät der Sportausschuss.

Ursprünglich wollte die Stadt Innsbruck den Tiroler Olympiasiegern von Vancouver 53.000 Euro als "Prämie" auszahlen. Ein Aufschrei der Grünen brachte dieses Vorhaben teilweise zu Fall. Zumindest die Mehrfachprämien, wenn ein Sportler oder eine Sportlerin mehr als eine Medaille erringen konnte, wurde gestrichen. Die "Goldene" ist der Stadt 7.000 Euro wert, die Silbermedaille 5.000 Euro und Bronze 3.000 Euro. Darauf einigte sich der Stadtsenat vor kurzem.

Im Gemeinderat wurde dieser Beschluss am Donnerstag gegen die Stimmen der Grünen mit 32:8 bestätigt. "Obszön sei dieser Geldregen", ereiferte sich Sportsprecher Martin Hof. "Obszön ist der Versuch, Spitzen- und Breitensport gegeneinander auszuspielen und eine Neiddebatte zu entfachen", zog er sich den Zorn von der Stadtkoalition zu. Einig war man sich aber, dass man sich für die Zukunft etwas überlegen müsse. Denn bis dato gilt die Regelung nicht für Special-Olympics-Athleten, und die Jugendspiele stehen vor der Tür. Der Sportausschuss soll nun eine neue Regelung ausarbeiten.

Die bisherige Praxis stammt übrigens aus dem Jahr 1992. Bei der Sparbüchl-Übergabe konnten die Politiker glänzen...

von Philipp Neuner, Tiroler Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
In der Türkei
Klopps Teamkicker hat einen neuen Klub gefunden
Fußball International
„Es tut sehr weh“
Ronaldo über „schwierigstes“ Jahr seines Lebens
Fußball International
Tragödie auf der Donau
Ruder-WM: Parasportler kippt mit Boot um - tot
Sport-Mix
Stopp im Elferschießen
Zu spät, zu laut, zu hell! Amt beendet Pokalspiel
Fußball International
Hier im Video
So frenetisch wurde Ribery in Florenz empfangen
Fußball International
Tirol Wetter
13° / 20°
leichter Regen
12° / 19°
bedeckt
12° / 16°
starker Regen
12° / 19°
bedeckt
16° / 22°
leichter Regen

Newsletter