29.09.2019 17:59 |

„Historischer Abend“

Grüne: „Größtes Comeback der Zweiten Republik“

Mit tosendem Jubel haben die Grünen in ihrem Wahlzentrum im zum Bersten vollen Wiener Metropol am Sonntagnachmittag die Hochrechnung zur Nationalratswahl aufgenommen. Die erwarteten 14,3 Prozent Stimmanteil der Grünen laut SORA, aber auch die prognostizierten Verluste für die FPÖ sorgten für Hochstimmung.

„Es ist ein historischer Abend für die österreichischen Grünen“, kommentierte Wahlkampfleiter Thimo Fiesel gegenüber Journalisten die Hochrechnung: „Das ist das größte politische Comeback der Zweiten Republik.“ Man werde nun ausgiebig feiern, alles Weitere werde sich in dem kommenden Wochen erst zeigen.

Bezüglich möglicher Koalition gab sich Fiesel zurückhaltend. In erster Linie sei nun die ÖVP unter Sebastian Kurz am Zug. An den inhaltlichen Differenzen mit den Grünen habe sich da nichts geändert, erinnerte er.

Wiener „fassungslos“ über „historisches Ergebnis“
Die grüne EU-Abgeordnete Sarah Wiener zeigte sich in einer ersten Reaktion „fassungslos“ über das „historische Ergebnis“ der Grünen. „Ich bin von den Socken, damit hat kaum jemand gerechnet“, freute sie sich gegenüber Journalisten. Das Ergebnis zeige, wie wichtig die Themen der Grünen seien.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen