Zwei Festnahmen

Polizist kassiert nach Fußballmatch Faustschlag

Eskaliert ist die Situation im Zuge des Spiels SKN gegen LASK am Samstag in St. Pölten. Nach dem Match brannten laut Polizei den oberösterreichischen Fans nicht nur sprichwörtlich die Sicherungen durch. Rund 20 Verdächtige gingen auf die Exekutive los, ein Beamter wurde im Gesicht verletzt – zwei Festnahmen!

Eine hitzige „Nachspielzeit“ erlebten am Wochenende die eingesetzten Beamten in der NV-Arena von St. Pölten. Schon während des Spiels SKN gegen LASK wurden im Gästesektor sogenannte Bengalen sowie Rauchtöpfe gezündet. Der mutmaßliche Haupttäter soll aber laut Ermittlern mittels Videoaufzeichnung rasch ausgeforscht und kurz nach dem Spiel angehalten worden sein. Dabei eskalierte die Situation aber.

Lautstark wehrte sich der Mann gegen die Kontrolle, und gleich 20 Rowdys schlossen sich seinem Protest an. Dabei wurde ein Polizist von einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Die Folge davon war ein heftiger Tumult: Pfefferspray und Knüppel sollen von der Exekutive eingesetzt worden sein. Zwei Personen konnten vorläufig festgenommen und auch wenig später zur Anzeige gebracht werden.

Die Folgen für die beiden Fans dürften heftig sein. Schwere Körperverletzung, Widerstand gegen die Staatsgewalt und weitere Anzeigen drohen nach dem LASK-Sieg.

Josef Poyer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
10° / 15°
stark bewölkt
9° / 16°
stark bewölkt
10° / 15°
stark bewölkt
10° / 14°
stark bewölkt
7° / 12°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen