25.09.2019 13:20 |

Interview

„Drohnen sind eine hochaktuelle Bedrohung“

 Das Jägerbataillon 8 aus Salzburg hat jetzt den Auftrag erhalten, Know-how für die Drohnen-Abwehr aufzubauen. Oberst Stefan Haselwanter ist gelernter Fliegerabwehr-Offizier und seit 2016 Kommandant des damals neuen Jägerbataillons 8. 

Wie weit ist das Projekt fortgeschritten?

Wir stehen noch am Anfang. Die Einführung sollte aber nach Maßgabe der budgetären Mittel so rasch wie möglich erfolgen. Denn das Thema ist hochaktuell.

Was soll die Drohnenabwehr können?

Wir reden von Klein- und Kleinstdrohnen und dem Schutz von kritischer Infrastruktur und Veranstaltungen. Eine größere Herausforderung als das Abfangen ist das Erkennen der Drohnen – vor allem in der Nacht. Da ist entsprechendes Gerät nötig.

Wie fängt man so eine Drohne ab?

Es gibt die kinetische Abwehr – sprich: man schießt darauf – und die elektromagnetische. Andere Armeen testen etwa Schrotwaffen, Netzwurfgeräte, Gegen-Drohnen. Und sogar Versuche mit Greifvögeln wurden gemacht, aber rasch wieder eingestellt.

Welches System wird Ihr Verband erhalten?

Das kann ich noch nicht sagen. Wir sollten aber auf jeden Fall sowohl kinetisch, als auch elektromagnetisch reagieren können.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen