19.09.2019 13:05 |

Im Häkel-Fieber

Puppen für Kinder mit Krankheiten begeistern Netz

Mit selbst genähten Puppen begeistert ein Brasilianer derzeit das Netz. Das Besondere daran: Das Spielzeug besitzt verschiedene Merkmale und Hinweise auf Krankheiten oder Beeinträchtigungen, von denen auch der zukünftige Besitzer betroffen ist.

Alles begann mit einem Geschenk für seine Enkeltochter: Um ihr für immer in Erinnerung zu bleiben, häkelte Joao Stanganelli Junior eine Puppe, die wie er selbst, die Krankheit Vitiligo hat und auffällige Flecken auf der Haut trägt. Das Häkeln lernte der Pensionist mit Hilfe seiner Ehefrau in nur fünf Tagen, wie er gegenüber CTV-News erzählt.

Nachdem Fotos der Puppe in seinem Bekanntenkreis die Runde machten, bekam er unzählige Anfragen für weitere Puppen mit anderen Krankheits-Merkmalen. Egal ob ihm Rollstuhl, mit Haarausfoll oder mit einem Hörgerät - der pensionierte Brasilianer erfüllte gerne alle Wünsche.

„Puppe hilft Betroffenen, sich normal zu fühlen“
Seitdem er seine Bilder zusätzlich in den sozialen Netzwerken teilt, explodierte das Puppen-Business. „Ich war überwältigt, wie viele Eltern auf mich zukamen, um Puppen für ihre Kinder zu bestellen“, so der 64-Jährige. „Viele erzählten mir, dass ihnen die Puppe geholfen hat, sich normal zu fühlen“, so Stanganelli im Interview mit CTV-News.

Mittlerweile sei er in einem richtigen Häkel-Fieber, wie Stanganelli selbst sagt: „Es ist schwierig, damit aufzuhören, wenn so viele Menschen danach fragen und damit Freude haben.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter