Top-Banker als Mörder?

Mord in Edlitz: Tiefer Fall des „Herrn Direktor“

Nach dem Mord an Ex-Baumeisterin Emma Sch. (85) bei Edlitz (NÖ) werden immer mehr Details bekannt. Als dringend tatverdächtig gilt ein Wiener Top-Banker (61). Der „Herr Direktor“ und Star der Geldszene trat als Lebemann im feinsten Zwirn auf. Was trieb den honorigen Doktor zur Wahnsinnstat?

Am Montagabend soll der nach außen hin seriöse Manager, der das Vermögen von Millionären betreut, die Nerven verloren haben. Hatte seine 85-jährige Kundin bemerkt, dass Geld fehlte, und ihn zur Rede gestellt bzw. mit einer Anzeige gedroht? Auch dieser Theorie gehen die Raubermittler nach ...

Prall gefüllter Sparstrumpf mit Münzen
Jedenfalls soll der Top-Manager die Seniorin in ihrem Haus in Thomasberg nach einem heftigen Streit erschlagen haben. Am Tatort wurde - neben anderen Gegenständen - auch ein mit Münzen prall gefüllter Sparstrumpf als mögliche Tatwaffe sichergestellt.

Danach lief der 61-Jährige offenbar in Selbstmord-Absicht auf die „Süd“, wurde von einem Lkw erfasst und schwer verletzt. Sowohl die Obduktion des Opfers wie auch das Verhör des Bankdirektors im Spital finden Ende der Woche statt. Klar ist: Ihr Vermögen ließ die alte Dame - sie besaß auch mehrere Immobilien - von ihm verwalten.

Freundeskreis des Bankers fassungslos
Im Freundeskreis des Finanzberaters herrscht indes Fassungslosigkeit über die abscheuliche Tat. Dort trat der Familienvater stets eloquent und freundlich auf. Auch das Geld saß locker. Bei Champagnerpartys kreisten Magnumflaschen. Jetzt der tiefe Fall vom gefeierten Banker zum Mordverdächtigen ...

Stefan Steinkogler und Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
10° / 17°
wolkig
9° / 19°
heiter
10° / 19°
heiter
10° / 19°
wolkig
10° / 20°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter