18.09.2019 08:40 |

Kollege befreite ihn

Facharbeiter mit Hemd in Maschine hängen geblieben

Schwerer Arbeitsunfall in einem Holzunternehmen in Unternberg im Lungau: Ein slowakischer Facharbeiter wollte Dienstagfrüh eine Maschine warten. Er geriet aber mit seinem Hemd in eine Welle und wurde immer mehr zur Maschine gezogen. Ein Kollege bekam das Unglück mit, zog den Stecker und befreite den Mann.

Der Slowake, ein Facharbeiter, sollte eine größere Hobelmaschine warten. Er dürfte sich aber zur nah zur Maschine gebeugt haben, diese zog plötzlich sein Hemd ein, der Mann wurde zu einer Welle gedrückt. Er konnte sich nicht mehr selbst befreien. Ein Kollege reagierte umgehend auf die Hilfeschreie des verletzten Slowaken. Er zog kurzerhand den Stecker der Hobelmaschine. Zudem leistete er dem Slowaken Erste Hilfe. Dieser hat sich schwere Verletzungen am Kopf und an der Schulter zugezogen. Er wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus nach Tamsweg gebracht.

Die Polizei ordnete eine Untersuchung des Arbeitsunfalls an und informierte die Angehörigen des Slowaken. Es dürfte in dem Fall aber kein Fremdverschulden gegeben haben. Die Maschine war in Ordnung und sollte nur der regelmäßigen Wartung unterzogen werden. Die Kollegen des Verletzten standen bei der Befragung noch unter Schock. Die Arbeiten wurden aber noch am Vormittag wieder aufgenommen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter