Blinklichter

Innovation aus OÖ sorgt für sicheren Schulweg

Der Schulbeginn und das Herbstwetter bringen zusätzliche Gefahren für Kinder im Straßenverkehr mit sich. Mit durch Photovoltaik energieautonomen, blinkenden „Achtung Schulweg“-Tafeln geht das Land Oberösterreich neue Wege, um Kinder zu schützen. In Leonding und Pucking läuft derzeit der Testbetrieb.

Kinder können Abstände und Geschwindigkeiten oft nicht richtig einschätzen und tun sich somit schwer, Gefahrensituationen richtig zu erkennen. Gerade Zebrastreifen vermitteln ein falsches Sicherheitsgefühl. Infrastruktur-Landesrat Günter Steinkellner: „Selbst auf dem Schutzweg ist leider der Schutz weg. Um Autofahrer auf frequentierte Überquerungen hinzuweisen, testet das Land ein innovatives Verkehrssicherheitsmittel.“

Höhere Aufmerksamkeit
Gemeint sind „Achtung Schulweg“-Tafeln. Autofahrer werden über Blinksignale auf stark frequentierte Schutzwege hingewiesen. Ziel ist höhere Aufmerksamkeit und angepasste Geschwindigkeit. „Die Schutztafeln haben den Vorteil, dass sie mittels Photovoltaik energieautark betrieben werden. Somit entfallen teure und aufwändige Umbauarbeiten sowie Probleme mit Grundeigentümern“, unterstreicht Steinkellner. Und die Innovation kommt aus Oberösterreich, von der Firma Neuhauser Verkehrstechnik in Pucking.

Test in Leonding und Pucking
Getestet werden die Tafeln in Pucking und Leonding. Untersucht werden die Auswirkungen der Witterung auf das Energiesystem und die Wirkung auf die Verkehrssicherheit.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National
Premier League
Arsenal verspielt 2:0 gegen Schlusslicht Watford!
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Schalke 04 nach 5:1 in Paderborn auf Platz sechs!
Fußball International
Primera Division
Wöbers Ex-Klub Sevilla ist neuer Tabellenführer!
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter