Gesetz gefordert:

Letzte Rettung für Landärzte

Nach einer Lösung wird ja fieberhaft gesucht. Nun liegen Rezepte gegen den Landarztmangel vor: Fünf Vorschläge zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung hat Neos-Sprecherin Edith Kollermann mit Allgemeinmediziner Dr. Ulrich Busch aus Großkrut präsentiert.

„Das Landarzt-System wird ausgehungert, wenn Bund und Land nicht endlich effizient dagegensteuern“, lautet die Diagnose von Kollermann und Busch. Dr. Busch weiter: „In meiner Praxis zähle ich 17.000 Patientenkontakte im Jahr und damit mehr als in mancher Ambulanz.“ In dem Bereich müsse es tiefgreifende Verbesserungen geben: Primärversorgung gesetzlich und flächendeckend verankern. Umschichtung von Finanzmitteln von Krankenhäusern in Richtung niedergelassenen Bereichs. Entlastungsoffensive bei Bürokratie. Große Reform des Ausbildungssystems. Erstellung eines einheitlichen Leistungskataloges.

Laut Kollermann müsse vor allem die wohnortnahe Primärversorgung ausgebaut und gesetzlich verankert werden, um den Hausarzt bei gleichzeitiger Entlastung zur ersten Anlaufstelle zu machen. „Jeder Handgriff im Spital kostet viermal mehr.“

Lukas Lusetzky, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
12° / 19°
bedeckt
11° / 18°
leichter Regen
13° / 20°
leichter Regen
12° / 20°
stark bewölkt
10° / 19°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter