11.09.2019 08:51 |

Zum 80er

Schrilles Fest für Dagmar Koller

„First Dagi“ ist 80 Jahre jung. Alle wollen der Grande Dame gratulieren. Jetzt waren die VIPs und VIPerln des Marchfelderhofs dran.

Adabei ist sich sicher, Dagmar Koller hat aufgehört nachzuzählen, wie viele Menschen ihr zum 80. Geburtstag bereits gratulierten. Kein Wunder, denn sie hatte das Jubiläum ja auch schon am 26. August. „Aber ich freue mich über alle Glückwünsche“, freute sich die Grande Dame, als wir sie im Marchfelderhof, der bunt-schrillen Society-Labstelle für VIPs und VIPerln trafen. Kein Wunder, sie war die Protagonistin!

„Sie ist ein ganz besonderer Mensch, und alle lieben sie. Also mussten wir sie heute ehren und mit ihr nochmal feiern“, erklärte Hausherr Gerhard Bocek über den Anreiz für ihn, nicht nur die Straße vor seinem Haus für „First Dagi“ bei ihrer Ankunft sperren zu lassen. Auch marschierten dafür eine Deutschmeisterkapelle und eine Truppe von Damen, die einer Faschingsgilde entflohen schienen, auf. „Und Leute, die sagen, dass sie hier nicht herkommen, die versäumen etwas - das muss man einfach erlebt haben“, so Koller zuletzt.

Dabei: Ex-Ministerin Andrea Kdolsky, das Schauspielerpaar Albert Fortell und Barbara Wussow, Mimin Gabriela Benesch und Kabarettistin Edith Leyrer und Christine Schuberth.

Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter