05.09.2019 17:50 |

Am 19. September

„Kunst von nebenan“ gibt es in Salzburg Süd

Skulpturen im Hof, ein Fassaden-Sgraffito, Brunnenanlagen, Statuen und Plastiken: Kunst im öffentlichen Raum gibt es in Salzburg an vielen Stellen, nur wahrgenommen wird sie selten. Auch über den Künstler oder die Entstehungszeit der Werke wissen nur die wenigsten Bescheid. Ein Stadtspaziergang klärt nun über die Werke in Salzburg Süd auf. 

Unter dem Motto „Kunst von nebenan“ zeigt das Team der Stadtgalerie bei einem Stadtteilspaziergang durch Salzburg Süd ausgewählte Kunstwerke. Am 19. September führen Gabriele Wagner und Nikolaus Kohlberger rund um die Naturwissenschaftliche Fakultät der Uni Salzburg.

„Die Führung durch das eigene Viertel, lässt Vertrautes in neuem Licht erscheinen. ‚Kunst von nebenan‘ ist eine weitere Maßnahme des Wissenstransfers der Stadtverwaltung. Wir möchten die Bewohnerinnen und Bewohner von Salzburg Süd einladen, das Besondere im Alltäglichen zu sehen und Neues zu lernen“, so Bürgermeister Harald Preuner.

Das Format „Kunst von nebenan“ richtet sich an alle, die im Umfeld wohnen, aber auch an alle anderen Salzburger, die sich für das Thema interessieren oder auch selbst etwas über die Kunstwerke zu berichten haben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter