02.09.2019 23:00 |

Schwer verletzt

Wanderer (54) stürzte in Ginzling 50 Meter ab

Rund 50 Meter Höhenmeter stürzte ein 54-jähriger Deutscher am Montag bei einer Wanderung über steiles Gelände ab. Der Mann war gemeinsam mit einer Gruppe von der Olperer Hütte in Richtung Friesenberghaus unterwegs gewesen, als es zu dem Unfall kam. Seine Begleiter leisteten sofort Erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang.

Der 54-Jährige rutschte laut Polizei ohne Fremdeinwirkung aus und stürzte auf einer Seehöhe von rund 2550 Metern rund 50 Meter über steiles Gelände ab. Der Deutsche erlitt schwere Kopf-, Becken- und Schulterverletzungen und wurde von den anderen Wanderern der Gruppe erstversorgt. Die Bergrettung Ginzling konnte den Mann bergen, er wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen