03.09.2019 09:00 |

Zwei „Spitzenplätze“

Tiroler Arbeitsmarkt: Der Motor brummt

Der Tiroler Arbeitsmarkt zeigte sich auch im August von seiner sonnigsten Seite: Nicht nur, dass die Arbeitslosenquote mit 3,2% österreichweit am niedrigsten ist, Tirol liegt auch mit einem Rückgang von minus 8,1% im August an der Spitze der Österreich-Statistik. „Tirol ist am Arbeitsmarkt Top“, sagt LH Günther Platter.

351.000 Personen sind in Tirol unselbstständig beschäftigt, das sind um 5000 mehr als im Vorjahresvergleich. 11.537 Personen waren zum Stichtag 31. August in Tirol als arbeitslos gemeldet, das entspricht einer Quote von 3,2%. Im August 2018 waren es 3,5%. „Sinkende Arbeitslosigkeit in allen Altersgruppen, deutlicher Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit, niedrigste Arbeitslosenquote in Österreich: Auch im Spätsommer ist die Lage am Arbeitsmarkt in Tirol sehr gut“, sagt Anton Kern, Landesgeschäftsführer des Arbeitsmarktservice (AMS). Im August 2019 kam es mit minus 1014 Personen oder 8,1% im Vergleich zum Vorjahresmonat zu einem Rückgang an vorgemerkten arbeitslosen Personen.

„Seit 2015 ununterbrochene Abnahme der Arbeitslosenquote“
„Seit zehn Jahren nimmt die Anzahl der unselbstständig Beschäftigten ständig zu und seit dem Jahr 2015 gibt es eine ununterbrochene Abnahme der Arbeitslosenquote“, erklären LH Günther Platter, Arbeits-LR Beate Palfrader und Wirtschafts-LR Patrizia Zoller-Frischauf: „Den größten Anteil an dieser Entwicklung haben die heimischen Unternehmen, die für die meisten Arbeitsplätze in unserem Land sorgen. Dafür gilt ihnen mein größter Respekt und es ist auch ein großes Dankeschön zu sagen. Sie sind der Motor hinter den weiter steigenden Beschäftigungszahlen“, sagt Platter.

Größter Rückgang im Bezirk Landeck
Nach Bezirken verzeichnete Landeck mit minus 14,8% den stärksten Rückgang an Arbeitslosen in Tirol. Aber auch Schwaz mit minus 13,6% und Lienz mit 12,6% erreichten zweistellige Rückgänge im Vergleich zum August des Vorjahres.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen